ALLES ZUR SCHAFWOLLE

SchaffelL Pflege

Wenn Sie Ihr Schaffell richtig pflegen, sind sie für lange Zeit ein Teil Ihres Lebens und Ihres Zuhauses. Denken Sie daran, dass ein Schaffell schmutzabweisend ist. Wenn Sie es bei hoher Luftfeuchtigkeit in regelmäßigen Abständen lüften, wird es sauber und weich, ohne es waschen zu müssen.

Schafwolle Pflege

Wollprodukte werden am besten von Hand in kalten bis lauwarmem Wasser gewaschen. Vermeiden Sie Waschmittel mit Enzymen und basischen Waschlösungen wie Seifenflocken oder Seife.

Schaffell Eigenschaften

Schaffell nimmt Feuchtigkeit auf. Wenn die Wollfaser Wasserdampf absorbiert, wird Energie freigesetzt, was bedeutet, dass sich die Wollfaser trotz eines Wassergehalts von bis zu 35% nicht feucht anfühlt. Durch das Tragen von Wasserdampf kann das Wollkleidungsstück dabei helfen, die Körpertemperatur zu regulieren. Diese Eigenschaften verhindern, dass Sie schwitzen, wenn Sie Wolle nah an Ihrem Körper haben. Durch die Eigenschaft, Wasserdampf transportieren zu können, ist das Schaffell schmutzabweisend und pflegeleicht.

 

Schaffell sollte nicht gewaschen werden, aber Sie können es bei feuchtem Wetter schütteln und befeuchten. Der Wasserdampf, der durch das Schaffell strömt, riecht "schlecht" und das natürliche Fett Lanolin stößt die Schmutzpartikel auf natürliche Weise ab.

 

Neben der Verwendung von Schaffell für Hausschuhe und Haushaltswaren wird es auch im Gesundheitswesen zur Vorbeugung von Bettwunden eingesetzt. Beim Liegen auf dem Leder bildet sich zwischen Körper und Wolle ein "Luftpolster". Dazwischen zirkuliert Luft, die auch Ekzemen entgegenwirken kann. Außerdem wärmt das Schaffell bei Durchblutungsstörungen angenehm. Alle diese positiven Eigenschaften sind für alle unsere Schaffelle gleich, unabhängig von Farbe oder Aussehen.